WDR

REPORTAGE

Der West­deut­sche Rund­funk gehört seit vie­len Jah­ren zu unse­rem fes­ten Kun­den­kreis. Aus der Zusam­men­ar­beit sind span­nen­de Repor­ta­gen über außer­ge­wöhn­li­che Men­schen ent­stan­den, z.B. über eine Grup­pe Süd­ame­ri­ka­ner, die auf Güter­zü­gen ihr Leben ris­kie­ren, um über die Gren­ze in die USA zu gelan­gen und einem ira­ki­schen Ver­le­ger, der trotz aller Wider­stän­de ver­sucht, die ers­te unab­hän­gi­ge Nach­rich­ten­agen­tur im Nord­irak auf­zu­bau­en, oder einem 70jähriger Rent­ner, der sich auf einer 3000 Kilo­me­ter lan­gen Fahr­rad­tour von Deutsch­land bis zum Nord­kap sei­nen Lebens­traum erfüllt.
In Hai­ti haben wir die Geschich­te der klei­nen Mid­le­en Ambroi­se erzählt, die durch das Erd­be­ben fast alles ver­lo­ren hat. Und wir haben den Kampf von Cho­le­ra-Opfer beglei­tet, die für die Auf­klä­rung der Seu­chen­ur­sa­che strei­ten. In den USA haben wir mit Dirk Nowitz­ki Bas­ket­ball gespielt und deut­sche Aus­wan­de­rer getrof­fen, die ihren ganz eige­nen ame­ri­ka­ni­schen Traum leben.